Nahe Radweg Tour 2

Alle Radl-Freunde aufgepasst: Wir haben jetzt auch Radtouren im Programm. 

 

Der Nahe-Radweg ist eine gemütlichere Tour, der auf ca. 127 km entlang der Nahe von der Quelle bei Selbach bis zur Mündung in den Rhein bei Bingen führt. Die Route führt durch romantische Flusstäler und das Weinbaugebiet der Nahe. Der Fluss entspringt ca. 464 Meter ü. d. Meeresspiegel auf saarländischem Gebiet und m¸ndet nach ca. 112 Flusskilometern zwischen Bingen und Bingerbrück in den Rhein. Das Gesamtgefälle beträgt ca. 383 Meter.

 

Unsere Etappen:

 

Tour 1: Selbach - Birkenfeld - Idar-Oberstein (ca. 50 km) am  14.08.2020

 

Tour 2:  Idar-Oberstein - Kirn  - Bad Sobernheim - Bad Kreuznach (ca. 59 km)

Über Kirn, steht die Kyrburg, die einzige Whisky-Burg Deutschlands, auf der in den Sommermonaten Opernfestspiele stattfinden. Die Innenstadt dieser ehemaligen Residenz der Wild- und Rheingrafen bietet viele interessante Sehenswürdigkeiten. Von hier geht es weiter entlang der Nahe durch historische Weinorte zum Felke-Kurort Bad Sobernheim. Erlesene Weine können direkt beim Winzer genossen werden. In Sobernheim liegt der Barfusspfad direkt am Nahe-Radweg. Weiter geht es über Bad Münster am Stein-Ebernburg mit herrlichem Blick auf Rotenfels und Rheingrafenstein von der Sickinger Ebernburg, nach Bad Kreuznach. Die salzhaltige Luft der Salinen, dem größten Freiluftinhalatoriums Europas, laden ein zum entspannen und relaxen.

Leistungen

- Busfahrt im modernen Brückmann-Reisebus

- Transport inkl. Verladen der Fahrräder im modernen Komfort-Radanhänger

 

Infos

Treffpunkt: 8.30 Uhr Betriebshof Eberstadt

Abfahrt mit Bus & Fahrradanhänger zum jeweiligen Ausgangsort der Tour.

Verpflegung aus der Packtasche individuell - wenn sich unterwegs eine Einkehr anbietet, dann legen wir gerne auch einen Zwischenstopp ein.

Die Mindest-Teilnehmerzahl je Tour beträgt 15 Personen.

Weitere Informationen und Anmeldung bis jeweils 3 Tage vor Termin in unserem Büro, telefonisch oder per Mail.

Termine

 

   
Aktuelle News
Reisefinder
Katalogbestellung